Home / Blog / 8 Apps, die auf deinem Smartphone nicht fehlen dürfen

8 Apps, die auf deinem Smartphone nicht fehlen dürfen

Apps - © DigiClack - Fotolia.comIn der Flut an möglichen Apps für das Smartphone oder Tablet ist es schwer, die Übersicht zu behalten.

Ich stelle dir deshalb in zwei Artikeln seine Lieblingsapps vor. Kleine Helferlein, die den Alltag unheimlich vereinfachen und aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken sind.

Im ersten Teil liegt der Schwerpunkt auf Produktivitäts-Apps, die sowohl für Android, wie auch für iOs verfügbar sind.

In Teil 2 wandert der Schwerpunkt Richtung Android. Hier also 8 Apps, die auf deinem Smartphone nicht fehlen dürfen.

Evernote - die eierlegende Wollmilchsau

Evernote - die eierlegende Wollmilchsau

Evernote

Die eierlegende Wolmilchsau unter den Produktivitäts-Apps steht ganz oben auf der Liste. Was ich alles mit Evernote mache, habe ich hier bereits beschrieben. Alle Gedanken, Ideen und spannende Artikel werden gespeichert. Ebenso verwalte ich meine Checklisten hier, führe ein einfaches Haushaltsbuch und plane meine Einkäufe.

Und als wären das nicht schon genug Argumente, so plane ich auch meine (privaten) Projekte im Evernote. Auch sämtliche Handbücher und Unterlagen zu meinem Hausstand ist ebenso dort abgelegt und somit überall von mir erreichbar. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht Evernote benutze. Selbstverständlich auch mit Premium-Account…

ToDoIst - meine Aufgabenliste

ToDoIst - meine Aufgabenliste

ToDoIst

Inspiriert durch einen Artikel von Ivan Blatter habe ich nach vielen Jahren meine ToDo-Liste umgestellt. Nutzte ich bisher Remember-The-Milk, so habe ich nun ToDoIst entdeckt.

Der minimalistische Ansatz geht in die richtige Richtung und das Hauptargument war die bessere Verwaltung von Projekten. ToDoIst gefällt mir bisher ausgezeichnet und ohne eine vernünftige ToDo-Liste gibt es kein produktives Zeitmanagement. Selbstverständlich ist der ToDoIst auf allen Systemen verfügbar.

Pocket - das perfekte Lesevergnügen

Pocket - das perfekte Lesevergnügen

Pocket

Täglich strömen Unmengen an Artikeln im Internet auf uns ein. Viele davon wollen wir sofort lesen, aber es fehlt gerade jetzt die Zeit. Kein Problem dank Pocket. Der Online-Dienst speichert aus allen gängigen Browsern Artikel, Videos und Bilder und stellt sie in Apps zur Verfügung. Und das auch offline, so dass du jede Wartezeit mit spannenden Artikel füllen kannst.

Neugierig? Dann habe ich etwas für dich – in diesem Beitrag stelle ich Pocket ausführlich vor. Dort findest du auch noch weitere Links.

DoNote - blitzschnelle Notizen

DoNote - blitzschnelle Notizen

DoNote

Eine kurze Blitzidee geistert dir im Kopf herum? Zettel und Stift sind nicht zur Hand und du weißt genau, dass wenn du sie jetzt nicht aufschreibst, dann ist sie weg. Also zum Smartphone gegriffen und losgetippt. Mit DoNote brauchst du dafür genau einen Klick und sofort kannst du schreiben.

Die Notiz landet dann da, wo du möchtest, dass sie landet – bei mir ist das Evernote. Diese Funktion ist in DoNote frei konfigurierbar. Der Umweg über DoNote ist dabei eine Abkürzung, denn mit der Evernote-App brauche ich ein paar Klicks mehr für die gleiche Funktionalität.

Und sind wir mal ehrlich, wenn ich schnell etwas notieren möchte, interessiert es mich nicht, erst durch mehrere Menüs zu navigieren. DoNote ist übrigens ein Dienst von IF, den du dir auch mal genauer ansehen solltest.

CamScanner - professionelles Scannen mit dem Smartphone

CamScanner - professionelles Scannen mit dem Smartphone

CamScanner

Das Smartphone ist nicht nur überall dabei, es spart dir dank seiner leistungsfähigen Kamera auch mittlerweile den Scanner. Besonders wenn du – wie ich – eher selten etwas einscannen musst, lohnt sich die Anschaffung eines eigenen Gerätes gar nicht mehr. Das kann die sehr gute App CamScanner ebenso.

Dabei hat das kleine Programm einen erstaunlichen Leistungsumfang und kann natürlich auch mehrere Seiten in ein Dokument zusammen fügen und dieses dann nachträglich bearbeiten. Das Beste ist jedoch die automatische Optimierungsfunktion, die professionellen Scanner-Applikationen in nichts nachsteht.

In der Kaufversion gibt es sogar eine OCR-Texterkennung. Prädikat sehr empfehlenswert!

Babbel - Sprachen online lernen

Babbel - Sprachen online lernen

Babbel

Sprachen lernt man am besten in dem man sie spricht. Doch nicht immer haben wir die Möglichkeit, einen Sprachkurs zu belegen oder gar in ein entsprechendes Land zu reisen. Da helfen Sprachprogramme und ein besonders gutes ist Babbel.

Ich habe kein Programm erlebt, was einen solch einfachen Einstieg, eine solch intuitive Oberfläche (egal ob Brwoser oder App) und vor allem eine solch hohe Langzeitmotivtaion hat. Mittlerweile nutze ich Babbel seit fast 2 Jahren im Premium-Modus nahezu täglich.

Dabei steht bei mir das geniale (und funktionierende) Vokabeltraining im Vordergrund, aber Babbel bietet noch viel mehr und dabei ist die Auswahl an Sprachen riesig.

SimpleMind - Mindmaps nicht nur auf dem Smartphone

SimpleMind - Mindmaps nicht nur auf dem Smartphone

SimpleMind

Wie schon hier geschrieben, bin ich ein großer Fan von MindMapping, einer kreativen Methode, um Gedanken zu erfassen und gleichzeitig zu ordnen. Auch hierfür gibt es ein sehr gutes Programm – SimpleMind.

Wie der Name verspricht konzentriert sich SimpleMind auf das Wesentliche, das MindMap und erschlägt den Benutzer nicht mit unendlich vielen Optionen. Was dabei herauskommt, sind sehr schicke Mindmaps, die man natürlich mit der Desktop-Version zum Beispiel via Dropbox synchronisieren kann.

Dropbox - die Cloud

Dropbox - die Cloud

Dropbox

Last but not least – Dropbox. Muss ich die Dropbox noch vorstellen? Cloud-Dienste sind einfach extrem praktisch und zeitgemäß und die Dropbox ist dabei für mich noch immer der Platzhirsch. Und das, obwohl die Branchengrößen wie Microsoft, Google und auch Apple an ihren Thron sägen.

Doch Dropbox tut was es soll und wenigstens ansatzweise seine Daten im Netz zu streuen, kann doch eigentlich nicht die schlechteste Lösung sein.

Was das geniale an der Dropbox ist? Man bemerkt sie nicht. Einmal installiert und sinnvoll eingerichtet, tut sie heimlich still und leise im Hintergrund ihren Dienst. Ein schnelles Foto hier, ein Screenshot da und schon landet alles in der Cloud und ist auf allen deinen Geräten in allen Systemumgebungen nahezu in Echtzeit verfügbar.

So muss das heutzutage sein und vorbei die Zeit, als ich irgendein Gerät mit einem Kabel verbunden habe. Außer zum Laden, aber das ist ein anderes Thema…

Bei allen sinnvollen und nützlichen Apps solltest du aber eines nicht vergessen:

A fool with a tool is still a fool!

Hinterlasse einen Kommentar, falls du Fragen hast oder deine Erfahrungen mit den anderen Lesern teilen möchtest.

Du fandest den Artikel für dich nützlich? Dann ist er sicher auch für deine Freunde wertvoll.

Teile ihn auf Facebook, Twitter oder Google+ und ich würde mich sehr darüber freuen. Vielen Dank dafür!

Verpasse nichts mehr...

Melde dich zum Newsletter an und du wirst einer von über 25.000 Sportlern der tollen Endlich-mehr-Sport-Community im Newsletter und auf den sozialen Netzwerken!

Du bekommst exklusive Inhalte, tolle Tipps, Updates zum Blog und einen Einblick hinter die Kulissen. 

Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.

Auf geht’s – werde dauerhaft zum Sportler!
Torsten

Ach übrigens – ich wünsche dir mehr Zeit für Sport in deinem Leben.

Über den Autor: Torsten Pretzsch

Ich bin 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von 15 Minuten lief ich Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Führungskraft und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich.
Hier im Blog unterstütze ich dich, endlich mehr Sport zu machen. Mehr über mich…

*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Send this to a friend