Mein erster Triathlon – ein etwas anderer Erfahrungsbericht

Der erste Triathlon ist etwas besonderes und wird dir immer in Erinnerung bleiben. Die Aufregung die Tage zuvor, die sich in unendliche Nervosität steigert um dann am Tag der Tage im Rennen endlich rausgelassen zu werden. Doch heeee – schon mal daran gedacht, dass es nicht nur für dich als Teilnehmer aufregend ist? Deine Familie, dein Partner oder deine Partnerin sind schließlich ganz dicht dran am Häufchen Elend, was sich Triathlet kurz vorm ersten Wettkampf nennt. 😉 Und genau darum gehts hier – nicht die Sportlerin erzählt von ihrem ersten Erlebnis, sondern ihr Ehemann berichtet auf unnachahmlich witzige Art, was ihm die letzten Tage und Stunden vor dem Rennen so widerfahren ist. Und das ist so einiges – lest selbst und amüsiert euch königlich… Aus dem Leben eines Ehemanns einer angehenden Triathletin – von Hubert Ritzinger: Um von vorne herein keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen, möchte ich Eingangs feststellen, dass es …

Weiterlesen

Was du beim Laufschuhkauf unbedingt beachten musst

Ein Gastbeitrag von Quang Lam  Millionen Freizeitläufer sind mit falschem Schuhwerk unterwegs und merken das nicht einmal! Besonders für Laufanfänger ist der Kauf eines richtigen Laufschuhs sehr wichtig, da es sonst schnell zu Verletzungen führen kann. Beim Laufen werden besonders die Gelenke und Sehnen belastet, sodass der Laufschuh das zwei-bis-dreifache deines Körpergewichts abfedern muss. Daher ist es besonders für schwere und korpulente Menschen wichtig, dass der Laufschuh eine gute Dämpfung bietet. Zusätzlich spielt der individuelle Laufstil eine wichtige Rolle beim Laufschuhkauf. Im folgenden Beitrag erfährst du alles rund um den Laufschuhkauf, worauf du achten solltest, welche Tipps und Tricks es gibt und was ein Laufschuh kostet. Wie findest du den richtigen Laufschuh? Bevor du mit dem Joggen anfangen kannst, brauchst du unbedingt die richtigen Paar Laufschuhe. Viele Anfänger machen den Fehler, den Laufschuh nach der Optik auszuwählen und weder auf Dämpfung noch auf Stabilität zu achten. Das ist allerdings der größte …

Weiterlesen

Wie du deine Sport Termine planst und diese dann auch einhältst

Ein Gastbeitrag von Thomas Mangold Die Top-Ausrede beim Thema Sport lautet „ich habe keine Zeit dafür“. Egal mit wie vielen Menschen ich rede, es ist immer das gleiche. Meistens beginnen die Sätze mit: „Ich würde ja gerne, aber …!“. In diesem Artikel möchte ich dir ein paar Tipps zur Terminplanung mit an die Hand geben, damit du es schaffst deine Sport Termine zu planen und dann auch regelmäßig umzusetzen. Prioritäten setzen Bevor wir aber zur Terminplanung kommen, solltest du dir ein paar Gedanken dazu machen, wie wichtig dir Sport überhaupt ist. An welcher Stelle steht Sport für dich? Meine Einteilung sieht so aus: 1. Familie & Freunde 2. Job 3. Sport 4. … Bei mir steht Sport also an dritter (manchmal sogar zweiter) Stelle und hat damit eine sehr hohe Priorität. Wenn bei dir Sport erst an zehnter oder zwanzigster Stelle kommt, dann hat er nur eine sehr geringe Priorität …

Weiterlesen

Hindernislauf für Anfänger: 8 Dinge, die du vorher wissen solltest

[highlight color=“yellow“]Ein Gastbeitrag von Florian Köser[/highlight]  Eines schönen Tages im Juli 2012 saß ich mit meinem Schwager zusammen und wir redeten über das Laufen. Ein Wort ergab das andere und 10 Minuten und ein paar YouTube-Videos später war der Entschluss gefasst und wir für unseren ersten Hindernislauf vorregistriert. Zu diesem Zeitpunkt war ich nicht in Form und ein blutiger Laufanfänger. Nicht ganz ein Jahr später habe ich dann meinen ersten Hindernislauf gefinisht. Alles tat weh, mein Körper war zerschunden, aber ich war Stolz wie Oskar. Das ist nun 3 Jahre und einige weitere Hindernisläufe her. Ich habe in den letzten Jahren viel gelernt und weiß inzwischen worauf man sich einlässt und was man beachten sollte. Deshalb hier nun mein Artikel über Hindernislauf für Anfänger. 1. Von Nichts kommt Nichts. Wie oft sieht man in sozialen Netzwerken Posts von Leuten, die Ihren Startplatz kurz vor der Veranstaltung wieder verkaufen wollen? Ich lehne …

Weiterlesen

5 Tipps, wie du deine Ausdauerleistung steigern kannst

Ein Gastbeitrag von Alex Broll Du treibst gerne Sport? Du willst dich fitter und vitaler fühlen? Deine Ausdauerleistung steigern? Ausdauersport ist für dich Bewegung, Training und gleichzeitig auch Entspannung?! Prima, dann sind wir ja auf dem selben Weg! Ich liebe Sport! Hätte es aber tatsächlich niemals für möglich gehalten, dass dieser Satz mal aus meinem Mund herauskommt. Ich habe niemals wirklich ernsthaft Sport getrieben in meinem Leben – Bis ich mein Leben komplett umgekrempelt habe und beschlossen hatte, fitter zu werden. Ich legte los – mit meinem Team-Ehe-Partner – und fühlte mich schnell richtig klasse und sportlich! HIIT-Training ist mein Favorit! Da kann ich Full-Power geben und bin danach praktisch high ;-)! Geniales Konzept! Richtig angewandt kann dabei auch nichts passieren – vorausgesetzt du achtest auf deine eigenen Signale und für dich gilt: Form kommt vor Schnelligkeit! Beachtest du das, kann HIIT-Training wirklich phänomenale Erfolge bieten. Was, wenn die Leistung …

Weiterlesen

Was hat dein Zeitmanagement mit deinem letzten Krankenhausaufenthalt gemeinsam?

[highlight color=“yellow“]Ein Gastbeitrag von Sascha Fischer:[/highlight] Neulich meinte eine Kollegin zu mir: „Auf Deinem Schreibtisch könnte man eine Operation durchführen.“ Was zunächst recht amüsant klang – spielte die Kollegin doch eher auf meinen steril wirkenden Schreibtisch an, auf dem Papierchaos, leere Kaffeetassen von letzter Woche oder Stiftemikado tabu sind – entpuppte sich bei genauerem Hinblick als eine perfekte Metapher für angewandtes Zeitmanagement, denn letztlich hängen Zeitmanagement und eine Operation von der Sache her eng zusammen, da sich die Bestandteile aufeinander übertragen lassen:[tie_list type=“lightbulb“] Dein Projekt bzw. Deine Aufgabe ist der Patient Dein Büro ist der OP-Saal Dein Schreibtisch ist der OP-Tisch Deine Projektbeteiligten bzw. KollegenInnen sind das OP-Team mit AssistenzärztenInnen und OP-HelfernInnen Deine Managementtools sind das OP-Besteck Und natürlich: DU bist der Operateur Auf die einzelnen Punkte werde ich im Laufe dieses dreiteiligen Gastbeitrags selbstverständlich noch eingehen, doch zunächst ein kurzes Vorwort. Zeitmanagement: Wie kam es bei mir dazu? Unser …

Weiterlesen