Mobility Training für Läufer - Wir dir Mobility Übungen helfen können, deine Lauftechnik zu verbessern und Verletzungen vorzubeugen.

Wie du durch Mobility-Übungen zum besseren Läufer wirst

Mobility: Des einen Freud, des anderen Leid. Nicht jeder kann damit etwas anfangen – und doch ist es besonders für dich als Läufer ein Thema, mit dem du dich auseinandersetzen solltest. Schreibtischjobs, Homeoffice, ein Abend vor dem TV, kurzum: In unserem Alltag sitzen wir viel – einige von uns wohl sogar zu viel. Nicht zuletzt heißt es gerade bei Ausdauersportlern oft, dass die Beweglichkeit nicht so ausgeprägt ist, wie sie es vielleicht sein sollte. Um die Beweglichkeit und auch die Kraft zu trainieren, greifen viele Sportler heutzutage auf Mobility-Übungen zurück. Im ausdauerblog-Podcast mit Carsten Brandner hat Torsten das Thema mit all seinen Facetten genauer unter die Lupe genommen. Beweglichkeit: Definition und Nutzen für Läufer In der Trainingswissenschaft ist die Beweglichkeit „definiert als die Fähigkeit, Bewegungen mit der erforderlichen Schwingungsweite ausführen zu können. Aus funktionell-anatomischer Sicht liegen ihr Gelenkigkeit und Dehnfähigkeit zu Grunde.“ Unterschieden werden kann allgemein in Bezug auf die …

Weiterlesen

Kopfschmerzen nach dem Joggen - Wodurch können sie verursacht werden und wie unterscheiden sich diese Kopfschmerzen von einer Migräne?

Warum habe ich Kopfschmerzen nach dem Joggen? – Wo liegen die Unterschiede zu Migräne

Wiederkehrende Kopfschmerzen können die Lebensqualität enorm senken. Das Gefühl von pochenden oder stechenden Schmerzen an den Schläfen kennt fast jeder. Während Sport bei Kopfschmerzen und Migräne helfen soll, kämpfen viele ausgerechnet nach der sportlichen Aktivität mit den Beschwerden. Hast du ähnliche Erfahrungen? Wir bringen heute Licht ins Dunkel: Was sind die Ursachen für Kopfschmerzen nach dem Joggen und wie kannst du dir selbst helfen? Außerdem liefere ich dir einen Überblick zum Thema Sport und Migräne. Los geht’s.   Überblick: Was ist Migräne eigentlich genau? Die Migräne ist eine idiopathische Erkrankung, die mit einer Prävalenz von ca. zehn Prozent (fünf Prozent der männlichen und 15 Prozent der weiblichen Bevölkerung) weitgehend unabhängig vom ethnischem und sozialen Hintergrund in der ganzen Welt auftritt“, schreibt die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) auf ihrer Webseite. Migräneattacken können über einen Zeitraum von vier bis 72 Stunden anhalten. Sie äußern sich durch pulsierende und pochende Kopfschmerzen, die …

Weiterlesen

Mentale Stärke trainieren: Wie du als Läufer dein Leistungspotential voll ausschöpfen kannst

„Ich sage immer, ich renne nicht mit meinen Beinen, sondern ich renne mit meinem Herzen und meinem Geist.“ Das sind die Worte von Eliud Kipchoge. Er ist Weltmeister über die 5000-Meter-Distanz und Olympiasieger im Marathon. 2018 gewann er den Marathon in Berlin und stellte mit einer Zeit von 2:01:39h einen Weltrekord auf. Nur ein Jahr später war er der erste Mann, der einen Marathon in einer Zeit unter zwei Stunden gelaufen ist. Die Leistung gilt jedoch wegen fehlender Wettkampfbedingungen nicht als Weltrekord und wurde nicht offiziell anerkannt. Spannend kann für dich jedoch die Herangehensweise des kenianischen Langstreckenläufers sein. Denn welche Rolle spielt unser Mindset eigentlich beim Laufen? Das Stichwort lautet: mentales Training. Doch wie können wir unsere mentale Stärke trainieren, um im Training – unabhängig davon, in welcher Situation wir uns befinden – unsere Bestleistung abrufen zu können? Mentales Training: Nicht nur ein Tool für Spitzensportler Im Spitzensport ist mentales …

Weiterlesen

Joggen im Sommer – meine 15 heißesten Tipps für dich

Ob der kleine Wortwitz in der Überschrift nun passend ist oder nicht: Diejenigen Läuferinnen oder Läufer, die Joggen im Sommer lieben, sind klar in der Minderheit. Daher möchte ich dir heute meine 15 heißesten Tipps an die Hand geben, wie du dich der Herausforderung „Laufen im Sommer“ stellen kannst. Warum ist Laufen im Sommer so anstrengend? Fast alle Läufer genießen die kühlen Temperaturen im Herbst oder im Frühjahr und selbst die Kälte macht den wenigsten etwas aus. Im Sommer dagegen hören nicht wenige gerade LaufanfängerInnen sogar ganz auf. Aber warum fällt uns das Training ausgerechnet dann schwer, wenn wir eigentlich angenehme Temperaturen vorfinden? Und wer ist eigentlich „wir“? Pauschal lässt es sich nicht sagen, dass alle Menschen gleich viel Schwierigkeiten mit der Hitze haben. Grob gesagt, fällt dir Laufen im Sommer leichter, je kleiner und leichter du bist. Auch dein Trainingszustand und das Alter spielen eine Rolle, es heißt, je …

Weiterlesen

Sport draußen ist schöner: Warum du dich an der frischen Luft bewegen solltest

Die düsteren Wintermonate und das äußerst bescheidene Frühjahr liegen endlich hinter uns, der Sommer steht schon fast bevor. Draußen ist es endlich wieder wärmer, die Sonnenstrahlen lassen uns frohlocken. Zieht es dich auch fast automatisch ins Freie? Also Trainingskleidung an und Laufschuhe schnüren und los geht’s. Denn nicht umsonst sprechen etliche Gründe dafür, warum du mehr Sport an der frischen Luft machen solltest. Sport draußen ist einfach schöner – genieß die Natur Raus aus der Stadt, rein in die Natur. Statt umgeben zu sein von Straßenlärm und Abgasen, lauschst du während dem Laufen den Vögeln, die von Baum zu Baum fliegen und vor sich hin zwitschern und du die frische Luft einatmest. Herrlich, oder? Beim Sport draußen werden alle deine Sinne stimuliert. Die abwechslungsreiche Umgebung und ein unregelmäßiger Untergrund fordern dich zusätzlich. Und nicht zuletzt hast du die Möglichkeit eine wunderschöne Kulisse zu genießen, wenn du beispielsweise in München an …

Weiterlesen

Morgens oder abends – Wann ist die beste Zeit zum Joggen?

Bist du ein früher Vogel oder eine Nachteule? Machst du Sport am Morgen oder eher abends? Gibt es einen optimalen Zeitpunkt für dein Training? Denn gerade bei diesem Thema trennen sich bekanntlich die Geister oftmals. Während es sich viele gar nicht vorstellen könnten, noch vor der Arbeit ihr Lauftraining zu absolvieren, springen andere hoch motiviert aus dem Bett und rein in die Laufschuhe. Du bist noch unentschlossen, wann für dich die beste Zeit zum Trainieren ist? Morgen-Sport: „Wunderbare Möglichkeit, um den Tag mit Bewegung zu starten“ „Ich finde den Morgen eine wunderbare Möglichkeit, um den Tag mit Bewegung zu starten“, sagte Premium Personal Trainerin Sina Willmann im ausdauerblog-Podcast: „Das ist einfach ein ganz anderes Gefühl, ein ganz anderer Tagesverlauf, als wenn wir erst einmal in die Frühstücks-, Anzieh-, Duschroutine fallen.“ Ob du den Morgen-Sport in Form einer Joggingrunde, einer Mobility Session oder einem Workout ausübst, sei von unterschiedlichen Faktoren abhängig: Was …

Weiterlesen

Diese 3 Dinge brauchst du für dauerhaften Laufspaß

Seit über 5 Jahren unterstütze ich mittlerweile im ausdauerblog LaufanfängerInnen auf ihrem Weg vom schwierigen Beginn hin zu dauerhaften Laufspaß. Tausende sind durch meine Pläne diesen Weg gegangen und sehr viele davon waren damit erfolgreich. Der Weg von der LaufanfängerIn zur DauerläuferIn Monatelang haben die Laufanfänger für ihr großes Ziel geschwitzt, geflucht, gelitten und am Ende gejubelt. Die ersten Läufe, die noch richtig schwerfielen. Die ersten 5 km, die sich wie der Himmel anfühlten. Der Mut, die ersten 10 Kilometer in Angriff zu nehmen und zu merken, dass Laufen allein zu wenig ist und ergänzendes Training hilft, dauerhaft verletzungsfrei zu laufen. Die Unterstützung einer Facebook-Gruppe war dabei steter Begleiter und aus flüchtigen Bekannten, wurde Lauffreunde, die man zwar nur größtenteils virtuell kannte, aber trotzdem ins Herz geschlossen hatte. Richtige Freundschaften sind durch die Gruppen entstanden, die weit übers Laufen hinausgingen. Irgendwann waren die 10 km geschafft, viele hätten platzen können vor …

Weiterlesen

Joggen im Winter: Die richtige Kleidung und das richtige Verhalten für deinen Laufspaß

Da vorne noch um die Kurve und dann sind es nur noch wenige Meter bis nach Hause. Du wirst langsamer und gehst die letzten Meter. Dein Atem kondensiert in der Luft und auch von deinem Kopf steigen kleine Nebelschwaden auf. Kalt ist es – richtig kalt, doch dir ist jetzt warm. Es war ein feiner Lauf  und wenn dir jemand vor ein paar Monaten gesagt hätte, dass dir Joggen im Winter Spaß macht, hättest du nur ungläubig den Kopf schüttelnd abgewunken. Doch jetzt ist es anders – du genießt die Ruhe und die klare Luft. Du merkst, wie dein Gehirn mit jedem Schritt durchgepustet wird und wie dich gerade gegen Ende der Einheit eine Zufriedenheit überkommt, die du sonst in diesen verrückten Zeiten nur selten spürst. „Joggen kann man bei jedem Wetter. Auch und gerade im Winter“, haben sie gesagt. Und tatsächlich mit den richtigen Klamotten am Körper musst du …

Weiterlesen