Home / Blog / Passt dein Job noch zu dir? 10 Fragen zur Selbstreflexion im Berufsleben

Passt dein Job noch zu dir? 10 Fragen zur Selbstreflexion im Berufsleben

© Trueffelpix - Fotolia.com - Fragen zur Selbstreflexion
© Trueffelpix – Fotolia.com

Selbstreflexion? Ist das wirklich notwendig? Einmal im Jahr – zumeist Anfang Januar – ziehe ich mich für ein Wochenende zurück und mache ein Jahresreview. Dazu fahre ich stets in ein gutes Business-Hotel einer größeren Stadt, in welchem man gut und bequem arbeiten kann. Dort plane ich grob das kommende Jahr und schaue vor allem auch auf die vergangenen 12 Monate zurück. Dabei liegt der Schwerpunkt sowohl auf dem Beruf- wie auch dem Privatleben. Ich habe dabei stets ein Dokument mit Fragen vor mir, die ich jeweils ausfülle.

Heute stelle ich Dir in der kleinen Artikelserie meine 10 Fragen zur Selbstreflexion zum Berufsleben vor, die ich mir an diesem Wochenende stelle. Inspiriert wurden sie durch einen Artikel, der vor einigen Jahren auf Karrierebibel erschien.

10 Fragen zur Selbstreflexion

  1. Was hat sich in meinen Job im letzten Jahr verändert?
  2. Bin ich mit meinen aktuellen Aufgaben unter- oder überfordert?
  3. Ist die Entwicklung und meine aktuelle Jobsituation zufriedenstellend?
  4. Was sind meine beruflichen Ziele im kommenden Jahr und sind diese realistisch?
  5. Passt mein Arbeitgeber noch zu meinen Wünschen und Zielen?
  6. Besteht Interesse an Weiterbildung und in welchem Bereichen kann mich mein Arbeitgeber unterstützen?
  7. Gibt es Alternativen zum aktuellen Jobmodell und sind diese aktuell interessant? (Arbeitszeit, Homeoffice, Selbstständigkeit, etc.)
  8. Stimmt die Entwicklung des Unternehmens mit meinen persönlichen Zielen überein?
  9. Welche Kollegen sind mir wichtig, welche Netzwerke sollte ich ausbauen und erweitern?
  10. Welche Aufgaben kann ich noch übernehmen, welche abgeben und wie viel Energie darf mich das kosten?
Mit diesen Fragen zur Selbstreflexion bist du gut gerüstet für deine berufliche Analyse, sei es im Jahresreview oder anderswo.

Hinterlasse einen Kommentar, falls du Fragen hast oder deine Erfahrungen mit den anderen Lesern teilen möchtest.

Du fandest den Artikel für dich nützlich? Dann ist er sicher auch für deine Freunde wertvoll. Teile ihn auf Facebook, Twitter oder Google+ und ich würde mich sehr darüber freuen. Vielen Dank dafür!

Verpasse nichts mehr...

Melde dich zum Newsletter an und du wirst einer von über 25.000 Sportlern der tollen Endlich-mehr-Sport-Community im Newsletter und auf den sozialen Netzwerken!

Du bekommst exklusive Inhalte, tolle Tipps, Updates zum Blog und einen Einblick hinter die Kulissen. 

Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Send this to a friend