Home / Blog / Gastbeiträge / Firmenlauf – der ultimative Teamgeist-Booster

Firmenlauf – der ultimative Teamgeist-Booster

Anzeige: Dieser Gastbeitrag von Dennis Hoff wird von Textil-ONE präsentiert.

Längst ist nicht nur die bekannte JP Morgan Corporate Challenge in Frankfurt ein Grund für Unternehmen, die Laufschuhe zu schnüren: In ganz Deutschland wächst jährlich die Teilnehmerzahl an sogenannten Firmenläufen. Beinahe jede größere Stadt veranstaltet einen eigenen Lauf für aktive Unternehmen und diese gewinnen immer mehr an Beliebtheit.

Geht es dabei jedoch einzig und allein um das Laufen oder haben Firmenläufe auch einen anderen Hintergrund? Alles, was du über den kommenden Firmenlauf und die nötige Ausstattung wissen musst, findest du im folgenden Artikel.

Raus aus dem Arbeitsalltag und ab auf die Laufstrecke

Den Chef Staub fressen lassen und den Kollegen zeigen, wo der Hammer hängt. Was im Arbeitsalltag oft nur schwer möglich ist, kannst du auf der Laufstrecke ausleben. Doch bei all der Konkurrenz solltest du nicht vergessen: Ihr seid ein Team und nur zusammen könnt ihr etwas erreichen.

Egal, ob im Büro oder auf der Baustelle – Teamwork ist während der Arbeitszeit meist unerlässlich, um das Unternehmen zum Erfolg zu führen. Warum diesen Teamgeist nicht auch auf andere Bereiche übertragen?

Bei dir im Büro herrscht kein Teamgeist? Dann erst recht!

Durch Firmenläufe oder andere freizeitmäßige Aktivitäten mit den Kollegen, stärkst du die Bindung untereinander und der gemeinsame Arbeitsalltag wird eine Nummer schöner und sympathischer. Du verbringst schließlich einen Großteil deines Lebens an der Arbeit: Wieso diese Zeit also nicht so schön wie möglich gestalten?

Wenn du einmal mit deinem privaten Sportteam einen Erfolg feiern konntest oder dich durchaus auch gemeinsam über eine Niederlage aufgeregt hast, kennst du dieses ganz besondere Wir-Gefühl bestimmt. Sportevents und Teamsportarten an sich stärken den Teamgeist bekanntlich enorm. Die Vorteile davon, dieses Gefühl bei Firmenläufen mindestens einmal jährlich zum Leben zu erwecken, haben viele deutsche Firmen für sich entdeckt.

Nicht die Bestzeit, sonders das Wir-Gefühl zählt

Ganz klar im Vordergrund steht die Zeit, die du mit deinen Kollegen verbringst und nicht der Konkurrenzkampf. Du bist nicht der neue Usain Bolt und hast nicht all zu viel Erfahrung, was das Laufen angeht? Kein Problem!

Harter Erfolgsdruck ist bei Firmenläufen absolut fehl am Platz Der Spaß steht ganz klar im Mittelpunkt: Kurze, für fast jedermann schaffbare Distanzen von 4,5 bis 7 Kilometern und nette Settings für ein Vor- und Nachher mit dem Team schaffen eine mitreißende Atmosphäre. Kampfverhalten ist ein No-Go!

Firmenlauf

Erfahrungsbericht von Torsten

Firmenlauf in meinem Unternehmen

Als vor ein paar Jahren die Idee mit der Teilnahme an einem Firmenlauf auch in meinem mittelständischen Unternehmen aufkam, war ich natürlich Feuer und Flamme. Jahr für Jahr fährt nun ein knappes Dutzend Mitarbeiter gemeinsam zum Firmenlauf nach München.

Wie von Dennis beschrieben, steht dabei der Spaß im Vordergrund, obgleich auch jedes Jahr ein bisschen der sportliche Ehrgeiz durchscheint. Die einen möchten ihre Zeit aus dem Vorjahr verbessern, während die anderen versuchen, den Chef (also mich) zu schlagen. Als es erstmals einem jungen Kollegen gelungen ist, habe ich mich riesig darüber gefreut. Schließlich hatte er extra dafür trainiert!

Das wichtigste an diesem Ausflug ist jedoch die Gemeinschaft (selbstverständlich tragen wir alle gleiche – extra angefertigte – Laufshirts) und der Spaß, was man dann auch daran erkennen kann, dass es hinterher noch jedes Mal gemeinsam zum Essen und Trinken ging. Schließlich müssen die Speicher auch wieder aufgefüllt werden.

Diese lockere und angenehme Atmosphäre überträgt sich nahtlos in den Arbeitsalltag, schließlich gibt es nicht wenige Parallelitäten zwischen Job und Sport.

In einem Gastartikel bei Thomas Mangold habe ich über den Zusammenhang zwischen Job und Sport geschrieben:

Das Teamshirt – Chef und Azubi im gleichen Dress

Natürlich ist ein Firmenlauf ebenfalls ein erfolgsversprechendes PR-Instrument. Du hast die Möglichkeit, deine Marke, dein Unternehmen und dein Team zu präsentieren.

Durch einen gemeinsamen Auftritt in stylischen und funktionalen Teamshirts im Corporate Design wird nicht nur der Auftritt nach außen hin „zusammengeschweißt“ – Auch für dich und jeden einzelnen Teilnehmer entsteht ein Gefühl der Gleichheit und der Zusammengehörigkeit. Oftmals drückt bereits die Kleidung im Arbeitsalltag eine Hierarchie aus. Lass diese Barriere an der Arbeit und konzentriere dich während der Veranstaltung allein auf Sport und Spaß!

Dein Teamshirt hilft dir auch später noch, dich an den gemeinsamen Erfolg oder den schönen Tag zu erinnern. Du kannst es auf privaten Sportveranstaltungen tragen und somit die Nostalgie am Leben erhalten.

Ist das Aussehen das Wichtigste bei einem optimalen Teamshirt? Definitiv nicht! Also daher die Frage:

Was muss dein Teamshirt können?

Nicht nur der Komfort, sondern auch ein idealer Wärmeausgleich sowie ein modischer Schnitt, sind Grundvoraussetzungen für dein perfektes Laufshirt. Ein weiterer Aspekt ist natürlich das richtige Material: Meistens bestehen diese Oberteile aus einem hohen Kunstfaseranteil, denn diese Materialien nehmen praktisch keine Feuchtigkeit auf und trocknen somit schnell. Somit kannst du vermeiden, den herbeigesehnten Zieleinlauf in einem durchnässten Shirt zu erleben.

Fakt ist: Richtig gut laufen lässt es sich schließlich nur, wenn man sich in seiner Kleidung wohlfühlt: Optisch und funktional betrachtet – Das bestätigt bestimmt jeder erprobte Läufer!

Darauf solltest du noch bei der Auswahl des Teamshirts achten:
  • Temperaturausgleich: Weder zu heiß noch zu kalt
  • Feuchtigkeit wird von der Haut nach außen transportiert
  • Sonnenschutz
  • Pflegeleichtigkeit – Wenn man schon Hemden und Blusen bügeln muss, kann man es sich beim Laufshirt sparen!
  • Komfort
  • Last but not least: Der Look und eine ideale Platzierungsgrundlage für eigene Logos

„Im Gegensatz zu Baumwoll-T-Shirts, die Feuchtigkeit zwar gut aufnehmen, sie aber auch nicht mehr loslassen und somit lange nass bleiben, garantieren ausgefuchste Funktionsmischgewebe optimale Bedingungen für den Teamsport.“, weiß Christian Yaglioglu, Mitbegründer des Corporate Wear Unternehmens Textil One GmbH und langjährig erfahrener Textilexperte.

Über den Autor:

Dennis Hoff arbeitet als Werkstudent im Bereich Onlinemarketing bei Textil ONE, Premiumanbieter für „High Quality Corporate Wear“.

Das junge Unternehmen digitalisiert komplexe Bestellungen und macht das Leben für Einkäufer leichter. Mit einem innovativen Shopsystem wird es ermöglicht, den gesamten Bestellprozess der eigenen Corporate Wear zu managen und zu verwalten. Dabei übernimmt Textil ONE als Full-Service Partner die komplette Individualisierung und Logistik der Textilien, bis zum Versand in einzelne Filialen und Niederlassungen.

Und das meinen die Leser:

Dank deinem Blog hab ich meine verloren gegangene Laufmotivation wieder völlig neu entdeckt. Das war Anfang des Jahres. Seitdem bin ich von 3 auf 10 km gekommen und habe als Ziel für 2017 einen Halbmarathon. Dein Blog hilft mir nicht aufzugeben, weil er so realistisch ist, sich mit Hochs und Tiefs auseinander setzt und dabei zeigt, dass jeder einen Schweinehund zu bekämpfen hat. Danke dafür!

profile-pic
Katharina Wohlgemuth

Business Runs boomen und das zu Recht. Mit viel Spaß und einem einheitlichem Laufshirt wird auch dein Firmenlauf zu einem tollen Gemeinschaftserlebnis.

Anzeige: Dieser Gastbeitrag wurde von Textil-ONE präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Send this to a friend