Schienbeinschmerzen oder Wadenschmerzen beim Joggen – was tun?

Schienbeinschmerzen beim Joggen? Physiotherapeut Arne Menzel erklärt dir im Podcast, wodurch sie entstehen und was du dagegen tun kannst.

Schmerzen in den Schienbeinen und Waden: Besonders dann, wenn du gerade erst mit dem Laufen angefangen hast, kennst du dieses Problem wahrscheinlich. Zum Glück sind leichte Schmerzen in den Beinen beim Laufen aber meistens nicht so wild und sogar ganz normal.

Arne Menzel ist Physiotherapeut und erklärt dir in dieser Folge, wodurch es zu Schienbein- und Wadenschmerzen beim Laufen kommen kann und natürlich auch, was du tun kannst, um deine Beinmuskulatur zu kräftigen und Schmerzen in Zukunft vorzubeugen.

In dieser Folge habe ich mal ein anderes Format für den Podcast ausprobiert. Schreibe mir gerne eine Bewertung und sag mir auch, wie dir diese Folge gefallen hat, vielen Dank!

Die Inhalte der Podcastfolge mit Arne Menzel

  • Was die Ursache für Schmerzen in den Schien- und Wadenbeinen beim Laufen ist
  • Warum leichte Schmerzen am Anfang ganz normal sind
  • Ob es sich bei Schmerzen im Bein immer um einen Krampf handelt
  • Wann es sinnvoll ist Magnesium zu nehmen
  • Was du tun kannst, um den Schmerzen vorzubeugen
  • Hilfreiche Übungen für die Kräftigung der Beinmuskulatur

Links und Empfehlungen aus dem Podcast

Abonniere den Podcast und verpasse keine Folge mehr

Alle Podcastfolgen in der Übersicht

[author title=“Über den Autor: Torsten Pretzsch“ image=“https://www.ausdauerblog.de/wp-content/uploads/2015/07/torsten_pretzsch_100px.jpg“]Torsten ist 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von nur 15 Minuten lief er Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Führungskraft und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich.

Hier im Blog unterstützt er dich, endlich mehr Sport zu machen. Mehr über Torsten…[/author]

*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

 

Schreibe einen Kommentar