Frauen im Sport: Warum du Wettkämpfe machen solltest

Frauen sind im Sport immer noch nicht genug vertreten, meint Hannah Brandner. Warum du als Frau an Wettkämpfen teilnehmen solltest.

Frauen und Wettkämpfe – irgendwie scheint es da etwas zu geben, was Frauen hemmt an Wettkämpfen teilzunehmen und der Grund dafür ist, dass man dort, z. B. im Triathlon, immer noch vermehrt die Herren der Schöpfung antrifft.

Hannah von den Ausdauer Coaches ist selbst leidenschaftliche Wettkämpferin. Sie ist sich der Probleme und Ängste der Frauen aber durchaus bewusst. In dieser Folge spreche ich mit ihr über das Thema Frauen im Sport und ich hoffe, dass Hannah und ich auch dir als Frau Mut machen können, dich zu trauen und einen Wettkampf mitzumachen!

Und liebe Männer, empfehlt die Folge gerne den tollen Frauen in eurem Leben weiter.

Viel Spaß beim Anhören und wenn dir mein Podcast gefällt und du mich gerne unterstützen möchtest, freue ich mich sehr über eine Bewertung. Vielen Dank!

Die Inhalte der Podcastfolge

  • Ob es stimmt, dass immer noch mehr Männer als Frauen an Wettkämpfen teilnehmen
  • Woran es liegt, dass Frauen sich nicht trauen, an Wettkämpfen teilzunehmen
  • Wie unrealistische Ideale im Sport Frauen unsicher machen
  • Weshalb es keinen Sinn ergibt, dich mit Profisportlern zu vergleichen
  • Warum gerade Wettkämpfe helfen, das Selbstbewusstsein zu steigern
  • Wie du den Mut findest, doch an einem Wettkampf teilzunehmen

Verpasse nichts mehr...

Melde dich zum Newsletter an und du wirst einer von über 30.000 Sportlern der tollen Endlich-mehr-Sport-Community im Newsletter und auf den sozialen Netzwerken!

Du bekommst exklusive Inhalte, tolle Tipps, Updates zum Blog und einen Einblick hinter die Kulissen. 

Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.


Über den Autor: Torsten Pretzsch

Ich bin 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von 15 Minuten, lief ich Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Führungskraft und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich. Hier im Blog unterstütze ich dich, endlich mehr Sport zu machen.

Mehr über mich


*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

Merke dir die Folge auf Pinterest

Frauen sind im Sport immer noch nicht genug vertreten, meint Hannah Brandner. Warum du als Frau an Wettkämpfen teilnehmen solltest.

1 Gedanke zu „Frauen im Sport: Warum du Wettkämpfe machen solltest“

  1. Ein sehr interessanter Podcast!
    Ich selbst würde sehr gerne bei einem Wettkampf mitlaufen. Habe schon mit Nordic Walking teilgenommen.
    Aber Laufen kann ich mir nicht vorstellen, weil ich ein „Verdauungsproblem“ habe. Sehr oft beim Laufen muss ich in die Büsche, weil ich sehr plötzlich mal „groß“ muss. Und dann ist es auch sehr sehr eilig. Das ist nicht jedes Mal so, aber eben sehr oft.
    Darüber habe ich schon viel im Internet gelesen und festgestellt, dass ich mit dem unangenehmen Thema nicht alleine bin. Wirkliche Lösungsansätze habe ich leider nicht gefunden.
    Für jeden Tipp, das irgendwie „in den Griff“ zu bekommen, bin ich sehr dankbar. Auch bei FB in der Gruppe war dies schon mal ganz kurz ein Thema, das von einer Läuferin angesprochen wurde. Ich denke, dass es da schon mehrere mit diesem Problem gibt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar