Home / Podcast / Woche 5 – So behältst du deine Motivation zum Laufen

Woche 5 – So behältst du deine Motivation zum Laufen

Diskutierst du auch vor jeder Laufeinheit mit deinem Schweinehund? Der fiese kleine bequeme Kerl heckt sich immer wieder was Neues aus und findet jedes mal eine neue Ausrede?!

Am Anfang vom Kurs hast du ihn klar in die Schranken gewiesen, doch aktuell wird er wieder deutlich lauter? Dann ist die heutige Podcast-Episode genau das richtige für dich.

Die Inhalte der Episode

  • Herausforderung Motivation
    • Warum das zur Kursmitte so schwer ist
  • Einstellung & Glaubenssätze bestimmen dein Handeln
  • Der Weg ist das Ziel – handle wie Beppo der Straßenfeger aus Momo
  • 5 praktische Tipps für mehr Motivation zum Laufen
  • Dein Trainingsplan in Woche 5
  • Die Fragen der Woche
    • „Wie ist das mit dem laufen, wenn man über 50 ist?“
    • „Wie gehst du am besten mit Laufpausen (z.B. wegen Erkältung) um?“
    • „Was mache ich, wenn ich eine Einheit nicht schaffe?“

Links und Empfehlungen aus dem Podcast

Abonniere den Podcast und verpasse keine Folge mehr

Von 0 auf 5km - der Laufplan für Einsteiger

Du möchtest regelmäßig laufen, aber weißt nicht wie?

Immer wieder hast du es versucht, aber bist daran gescheitert, auch nur wenige Minuten am Stück zu laufen?

Du träumst davon, endlich 5km zu laufen und das ohne Gehpausen und ohne außer Puste zu geraten?

  • Dann melde dich kostenlos zum Online-Laufkurs an
  • In 8 Wochen begleite ich dich zu deinen ersten 5km.
  • Wöchentlich erhältst du einen Trainingsplan mit zusätzlichen Tipps
  • In einer geschlossenen Facebook-Gruppe motivieren sich die Teilnehmer gegenseitig. 
  • Der nächste Kurs beginnt am 7. März 2020. Melde dich jetzt an und verpasse dadurch keinesfalls den Start.

Teilnahmebedingung: Mit der Anmeldung zum E-Mail-Kurs erklärst du dich einverstanden, meinen Newsletter zu erhalten. Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.

Über den Autor: Torsten Pretzsch

Torsten ist 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von nur 15 Minuten lief er Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Führungskraft und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich.

Hier im Blog unterstützt er dich, endlich mehr Sport zu machen. Mehr über Torsten…

*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

4 Kommentare

  1. Hallo Torsten, Dein Blog und Dein Postcast motivieren mich total! Du gibst jedes Mal genau die Tipps, die ich gerade brauche! Ich bin auch eben Ü50, mein Kopf sieht das anders, aber Du hast Recht, vlt. brauche ich doch etwas länger zum Regenerieren als vor 20 Jahren! . Heute beginne ich mit Woche 5, hab die Laufklamotten schon bereitliegen und: Das Finisher-Shirt hängt gut sichtbar am Schrank und wartet auf seinen Einsatz! Danke, danke, danke für Deine Mails, Deine persönlichen Antworten und Deinen tollen Postcast, der durch Deine persönliche „Ansprache“ nochmal mehr Kraft und Spaß bringt! Und hepp! VlG, Berta ‍♂️

  2. Hallo Thorsten. Durch Schicksalsschläge in meinem Leben (Mama ist in Krebs gestorben und Lebensgefährte hat sich verabschiedet) habe ich das Laufen für mich entdeckt. Am Anfang bin ich 3 Firmenläufe mit Gewal und ich hatte mir zum Ziel gesetzt das ich diese Laufe nächstes Jahr durch jogge. Dann kamst du mit ins Spiel. Auf Fb bin ich auf deine Seite gestoßen und es konnte mir nichts bessere passieren. Ich kann nur danke sagen für deine Motivation die du mir gibst.
    Ich sende dir sonnige Grüße aus dem Saarland.
    Ach so, noch was. Sogar der Regen gibt meinem Schweinehund keine Chance sich zu melden..
    Heidi Engel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend