Warum wird Laufen so kompliziert gemacht?

Laufen ist kompliziert, oder? In dieser Podcastfolge erfährst du, warum das nicht stimmt und wie du einfach mit dem Laufen starten kannst.

Laufen ist kompliziert, ich brauche viel Vorwissen, muss mir Unmengen an Equipment anschaffen, tausend Dinge beachten … Sind das auch deine Gedanken?

Als Laufanfänger kann man tatsächlich schnell den Eindruck gewinnen, dass Laufen eine unheimliche komplizierte und aufwendige Angelegenheit ist. Dieser Irrglaube hält viele davon ab, überhaupt erst mit dem Laufen zu starten. Vielleicht ja auch dich?

In dieser Podcast-Episode erkläre ich dir, warum Laufen gar nicht so kompliziert ist und wie du mit ein paar wenigen Tipps den Einstieg locker schaffst – ganz ohne viele Hilfsmittel und sportliches Fachwissen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören und freue mich wie immer über dein Feedback.

Die Inhalte dieser Podcast Folge

  • Warum die richtigen Laufschuhe entscheidend sind
  • Was du gegen die Atemnot beim Laufen tun kannst
  • Weshalb du als Laufanfänger keine Pulsmessung brauchst
  • Welche Rolle die Ernährung für deinen Lauferfolg spielt
  • Welches Equipment wirklich Sinn macht (und welches nicht)
  • Weitere Neuigkeiten aus dem ausdauerblog

Links und Empfehlungen aus dem Podcast „Warum wird Laufen so kompliziert gemacht?“

Wenn du Fragen zum Podcast hast, dann schreib mir doch eine E-Mail an info@ausdauerblog.de

Abonniere den Podcast und verpasse keine Folge mehr

Ich wünsch dir viel Spaß dabei – dein Torsten

ausdauerclub – der Online-Lauf-Club für alle die dauerhaft dranbleiben wollen

Alle Podcastfolgen in der Übersicht

Über den Autor: Torsten Pretzsch

Torsten ist 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von nur 15 Minuten lief er Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Führungskraft und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich.

Hier im Blog unterstützt er dich, endlich mehr Sport zu machen. Mehr über Torsten…

*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend