Die 5 meist gestellten Fragen der Laufanfänger

Die 5 Fragen bekomme ich von Laufanfängern immer wieder gestellt. In dieser Folge bekommst du die Antworten.

Mit dem Laufen anzufangen ist eine Entscheidung, die dein Leben verändern wird. Für einen guten Start versuche ich deshalb natürlich immer „meine“ Laufanfänger, also die TeilnehmerInnen meiner Laufkurse, so gut wie möglich mit hilfreichen Tipps und Infos zu begleiten.

Dabei tauchen einige Fragen immer wieder auf, da sie scheinbar sehr viele Laufanfänger beschäftigen und ich weiß aus meiner eigenen Erfahrung, dass ich mir diese Fragen am Anfang auch gestellt habe.

In dieser Folge werde ich daher die 5 häufigsten Fragen beantworten. Zu einigen davon wird es in den kommenden Wochen sogar noch eine eigene Folge geben, um die Themen noch weiter zu vertiefen.

Viel Spaß beim Anhören und lass mir doch gerne ein Feedback zur Folge da!

Die Inhalte der Podcastfolge 

  • Wie du richtig atmest, um nicht so schnell aus der Puste zu kommen
  • Was du gegen schmerzende Schien- und Wadenbeine tun kannst
  • Ob du dich vor und nach dem Laufen auf- und abwärmen solltest
  • Wie du deinen optimalen Laufpuls findest und ob du am Anfang überhaupt eine Pulsuhr brauchst
  • Ob es die perfekte Lauftechnik gibt

Links und Empfehlungen aus dem Podcast

Abonniere den Podcast und verpasse keine Folge mehr

Alle Podcastfolgen in der Übersicht

[author title=“Über den Autor: Torsten Pretzsch“ image=“https://www.ausdauerblog.de/wp-content/uploads/2015/07/torsten_pretzsch_100px.jpg“]Torsten ist 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von nur 15 Minuten lief er Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Führungskraft und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich.

Hier im Blog unterstützt er dich, endlich mehr Sport zu machen. Mehr über Torsten…[/author]

*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

Schreibe einen Kommentar