Warum du dein Training aufzeichnen solltest

Nie war es so einfach wie heute, ein eigenes Trainingstagebuch zu führen. Statt alle deine Einheiten in ein Büchlein zu schreiben, kannst du dafür wunderbar Online-Tools nutzen, die dir eine schier grenzenlose Vielfalt an Daten liefern. Einfach nur ein Gimmick oder sinnvolle Ergänzung zu deinem Training? Diese Frage diskutiere ich in der heutigen Episode und nenne dir meinen absoluten Favoriten.

„Was man nicht messen kann, kann man nicht lenken.“

Diese sehr alte Management-Weisheit von Peter Drucker gilt nicht nur in der Wirtschaft, sondern vor allem auch im Sport. Erst wenn du deine Ergebnisse aufschreibst und sie dann vergleichst, kannst du dich dauerhaft verbessern. Deshalb solltest du unbedingt ein Trainingstagebuch führen.

Klar, jetzt könntest du sagen, du bist Hobbysportler und das ist übertrieben und viel zu kompliziert. Und sicher ist da auch ein Fünkchen Wahrheit dran. Zumindest beim „übertrieben“, denn kompliziert ist das keineswegs mehr. Ich möchte dir in der Episode ein paar Möglichkeiten vorstellen, wie du auch ohne größeren Aufwand dein Training aufzeichnen kannst und ich erzähle dir von meinem absoluten Lieblingstool.

Die Inhalte der Episode

  • Warum du dein Training dokumentieren solltest
  • Die notwendigen Inhalte eines Trainingstagebuchs
  • Welche Möglichkeiten der Aufzeichnung gibt es?
  • Strava – mein absolutes Lieblingstool
  • Fitness-App, Smartwatch oder Sportuhr – was brauchst du wirklich?

Links und Empfehlungen aus dem Podcast

Abonniere den Podcast und verpasse keine Folge mehr

Alle Podcastfolgen in der Übersicht

Verpasse nichts mehr...

Melde dich zum Newsletter an und du wirst einer von über 30.000 Sportlern der tollen Endlich-mehr-Sport-Community im Newsletter und auf den sozialen Netzwerken!

Du bekommst exklusive Inhalte, tolle Tipps, Updates zum Blog und einen Einblick hinter die Kulissen. 

Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.

Über den Autor: Torsten Pretzsch

Torsten ist 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von nur 15 Minuten lief er Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Führungskraft und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich.

Hier im Blog unterstützt er dich, endlich mehr Sport zu machen. Mehr über Torsten…

Warum du dein Training aufzeichnen solltest

*Affiliate-Links – du bekommst ein gutes Angebot natürlich ohne Zusatzkosten für dich und ich finanziere damit den Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend