Laufen wird dich verändern – 7 Gründe regelmäßig Joggen zu gehen

Es spricht sehr viel dafür, regelmäßig joggen zu gehen. Allen voran stehen da medizinische Gründe. Ein regelmäßig gemäßigtes Ausdauertraining reduziert das Schlaganfallrisiko, mindert Bluthochdruck und die Gefahr von Diabetes.

Doch das ist längst nicht alles. Viele meiner Teilnehmer meines Einsteiger-Laufkurses berichten davon, dass sich ihr Leben verändert. Das mag auf den ersten Blick etwas übertrieben wirken, doch tatsächlich spricht vieles dafür, auch ich habe das erlebt. Schau dir mal die 7 Gründe im Artikel an und du wirst wissen, was ich meine.

Und mal Klartext gesprochen – es gibt kein zu alt, zu jung, zu dick oder zu dünn, um regelmäßig joggen zu gehen. Wenn medizinisch nichts dagegen spricht, dann fang an. Einen guten Einstieg bitte mein Einsteiger-Kurs „Von 0 auf 5km in 8 Wochen“.

Von 0 auf 5km - der Laufplan für Einsteiger

Du möchtest regelmäßig laufen, aber weißt nicht wie?

Immer wieder hast du es versucht, aber bist daran gescheitert, auch nur wenige Minuten am Stück zu laufen?

Du träumst davon, endlich 5km zu laufen und das ohne Gehpausen und ohne außer Puste zu geraten?

  • Dann melde dich kostenlos zum Online-Laufkurs an
  • In 8 Wochen begleite ich dich zu deinen ersten 5km.
  • Wöchentlich erhältst du einen Trainingsplan mit zusätzlichen Tipps
  • In einer geschlossenen Facebook-Gruppe motivieren sich die Teilnehmer gegenseitig. 
  • Der nächste Kurs beginnt am 5.September 2020. Melde dich jetzt an und verpasse dadurch keinesfalls den Start.

ACHTUNG: Eine Teilnahme mit E-Mail-Adresse von me.com und iCloud ist leider nicht möglich.

Teilnahmebedingung: Mit der Anmeldung zum E-Mail-Kurs erklärst du dich einverstanden, meinen Newsletter zu erhalten. Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.

Laufen macht dich ausgeglichener

Laufen tut nicht nur deinem Körper gut, sondern vor allem auch deiner Seele. Mit moderatem Ausdauertraining hast du den perfekten Ausgleich für einen stressigen Alltag und einem Beruf, der dich geistig stark fordert.

Nicht umsonst schreibt Claudia in unserer Facebook-Gruppe, dass ihre Tochter ihr regelmäßig die Laufschuhe in die Hand drückt, damit sie nicht mehr „nervt“. Laufen ist die perfekte Zeit für dich und deine Gedanken.

Du läufst deinen Kopf frei und baust Stress ab. Geht es besser?

Du wirst im Alltag fitter

Deine Kinder rennen dir beim Herumtollen davon und du rufst schon nach wenigen Treppenstufen nach einem Sauerstoffzelt? Dann wird es höchste Zeit für Ausdauertraining.

Mit jedem Schritt wirst du fitter und bewältigst deinen Alltag leichter. Es lebt sich einfach mit mehr Beweglichkeit und Ausdauer besser. Übrigens profitiert auch deine allgemeine Gesundheit.

Läufer, die regelmäßig bei Wind und Wetter draußen unterwegs sind, haben in der Regel ein stärkeres Immunsystem und sind deutlich seltener erkältet. Das gilt vor allem dann, wenn du es mit dem Training nicht übertreibst.

Regelmäßig Joggen hilft dir beim Abnehmen

Laufen allein wird nicht dafür sorgen, dass du abnimmst. Ganz im Gegenteil – gerade als Laufanfänger sind die verbrannten Kalorien so wenig, dass es eben nicht reicht, nur mal eben ab und zu laufen zu gehen.

Aber – und das ist der Grund, warum es eben oft doch klappt – Laufen ist für viele die initialzündung um ihr Leben zu überdenken. Ganz gleich, ob du zuerst an der Ernährungsschraube drehst und dann deine Laufschuhe schnürst oder umgekehrt, ein richtig ungesunder Lifestyle und Laufen passt einfach nicht zusammen.

Das Selbstbewusstsein steigt, die Selbstzweifel sinken

Du fühlst dich wie eine kleine graue Maus? Fühlst dich in deinem Körper und deiner Haut oft nicht wohl? Dann geh laufen und du wirst mehr Selbstbewusstsein gewinnen.

Klar am Anfang braucht es möglicherweise erst einmal Überwindung, dass du das erste Mal in Sportklamotten vor die Tür trittst. Was sollen die Nachbarn denken, dass ausgerechnet du jetzt laufen möchtest. Wo du doch kaum ein paar Hundert Meter schaffst.

Ich kann dir sagen, was sie denken, wenn sie es denn überhaupt registrieren: „Wow – die tut was für sich!“ Ignoriere die Blicke und erst recht blöde Sprüche – sei stolz auf dich, dass du deinen Schweinehund überwindest.

Schaffst du das, wirst du bald stolz auf das erreichte sein und dieses neu gewonnen Selbstwertgefühl kann wie ein Lebenselixier wirken. Dein neues Selbstbewusstsein wird sich auch auf andere Lebensbereiche positiv auswirken. Sei dir da sicher!

Du bekommst mehr Energie

Du fühlst dich regelmäßig ausgelaugt und schlapp, bist einfach zu müde zum Laufen? Da beißt sich leider die Katze in den Schwanz. Nicht umsonst heißt es: „Willst du etwas bewegen, musst du in Bewegung kommen.“

Du musst selbst aktiv werden, um Dinge zu ändern, mit denen du nicht zufrieden bist und Joggen kann dir dafür die notwendige Energie bereit stellen. Klar vielleicht bist du nach den ersten Versuchen kaputt. Aber schon bald wirst du eine Veränderung bemerken.

Viele Läufer berichten davon, dass Sport an der frischen Luft sie fokussierter arbeiten und leben lässt. Du wirst insgesamt belastbarer und dich bringt so schnell nichts mehr aus der Ruhe. Die gewonnen Ausgeglichenheit habe ich bereits erwähnt.

Wenn ich Laufen gehe, sprühe ich regelmäßig nach wenigen Metern nur so von Ideen. Das mehr an Sauerstoff scheint den Gedanken gut zu tun.

Du entdeckst deine Umgebung

Als ich vor zwei Jahren in eine neue Umgebung gezogen bin, habe ich als erstes die Laufschuhe angezogen und bin los. Und das jedesmal in eine andere Richtung. Was es doch für schöne Ecken hier gibt, die ich wohl ohne Laufschuhe nie entdeckt hätte. Und so schaut es auch bei dir aus. Probier es aus.

Und noch etwas – Laufschuhe passen in jedes Gepäck und so gehe ich auch auf meinen beruflichen wie privaten Reisen regelmäßig joggen. Es ist einfach genial, neue Städte und Umgebungen laufenderweise zu entdecken.

Du lernst coole Leute kennen

Laufen ist auch deshalb ein so beliebter Sport, weil du ihn immer und überall und vor allem auch allein ausführen kannst. Doch nicht nur das, Laufen verbindet dich auch wunderbar mit anderen Menschen, wenn du das möchtest.

Einen Lauftreff gibt es sicher auch in deiner Umgebung und wenn nicht, dann kannst du auch selbst aktiv werden. Wie? Zum Beispiel in unserer Facebook-Gruppe „Endlich mehr Sport“, wo sich regelmäßig Leute zum Laufen verabreden oder sich zumindest virtuell pushen und motivieren.

Auch auf Wettkämpfen herrscht eine tolle Atmosphäre und Leistungsdruck gibt es dort nur in den vordersten Startreihen. Den meisten geht es um so viel mehr als um schneller und weiter und bejubelt wird jeder Läufer und jede Läuferin.

Regelmäßig joggen wird dich verändern

Du siehst, Laufen kann dein Leben verändern. Und das auch och mit ganz viel Spaß, den es gratis oben drauf gibt, wenn du regelmäßig dranbleibst. Klar, gerade am Anfang ist es anstrengend, aber die Euphorie nach jedem geschafften Lauf ist unbezahlbar.

Doch es gibt auch einen klitzekleinen Nachteil, der eigentlich gar keiner ist. Einmal angefangen und drangeblieben, willst du nicht mehr damit aufhören und wirst nervös, wenn du einmal ein paar Tage nicht zum Joggen kommst.

Verkraftbar, oder? Dann überlege nicht nur, sondern ziehe es durch und werde zum Läufer. Mein Anfängerkurs „Von 0 auf 5km in 8 Wochen“ ist perfekt dafür geeignet.

Von 0 auf 5km - der Laufplan für Einsteiger

Du möchtest regelmäßig laufen, aber weißt nicht wie?

Immer wieder hast du es versucht, aber bist daran gescheitert, auch nur wenige Minuten am Stück zu laufen?

Du träumst davon, endlich 5km zu laufen und das ohne Gehpausen und ohne außer Puste zu geraten?

  • Dann melde dich kostenlos zum Online-Laufkurs an
  • In 8 Wochen begleite ich dich zu deinen ersten 5km.
  • Wöchentlich erhältst du einen Trainingsplan mit zusätzlichen Tipps
  • In einer geschlossenen Facebook-Gruppe motivieren sich die Teilnehmer gegenseitig. 
  • Der nächste Kurs beginnt am 5.September 2020. Melde dich jetzt an und verpasse dadurch keinesfalls den Start.

ACHTUNG: Eine Teilnahme mit E-Mail-Adresse von me.com und iCloud ist leider nicht möglich.

Teilnahmebedingung: Mit der Anmeldung zum E-Mail-Kurs erklärst du dich einverstanden, meinen Newsletter zu erhalten. Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.

Auf geht’s – werde dauerhaft zum Sportler!
Torsten

Ach übrigens – ich wünsche dir mehr Zeit für Sport in deinem Leben.

Dein Torsten…

Über den Autor: Torsten Pretzsch

Torsten ist 2008 von der Couch aufgestanden, um ein sportlicheres Leben zu führen. Begonnen mit einer Laufrunde von nur 15 Minuten lief er Jahre später Marathon und absolvierte einen Ironman.

Als Teamleiter und Projektmanager war dieser Weg nur durch gutes Selbstmanagement möglich.

Hier im Blog unterstützt er dich, endlich mehr Sport zu machen. Mehr über Torsten…

Und das meinen die Leser:

Ich finde deine Tipps, E-Mails und vor allem deine persönliche Unterstützung richtig gut und bin so froh, auf diesen Blog und die Facebook-Gruppe gestoßen zu sein.

profile-pic
Theresa

2 Kommentare

  1. Hallo Thorsten,

    schöner Beitrag kann dir nur zustimmen bin um einiges ausgeglichener seit ich regelmäßig Ausdauersport betreibe.

    Danke weiter so.

    Gruß Markus

  2. Thorsten Fentze-Wanderer

    Hi, ich finde es gut wenn man bei Ausdauer-Training Spaß hat, ich persönlich kann nicht wirklich etwas abgewinnen!

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend