Die besten Home-Workouts für dich in der Corona Krise

Mit Home Workouts hälts du dich auch während der Corona Krise in den eigenen 4 Wänden fit. Hier findest du die besten Workouts für zu Hause.

Er ist allgegenwärtig: Der Corona-Virus bestimmt weiterhin unseren Alltag und seit einigen Tagen gibt es auch in Deutschland strenge Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote. Home Office und Quarantäne sind für viele an der Tagesordnung.

Zugegeben, aktuell müssen wir uns an viel Neues gewöhnen und uns in sehr vielen Bereichen einschränken, da können Routinen und gute Vorsätze schon mal aus dem Gleichgewicht kommen oder in Vergessenheit geraten und auch die Langeweile schleicht sich schnell ein, wenn wir den ganzen Tag zu Hause hocken.

Die beste Lösung, um jetzt deiner Gesundheit etwas guten zu tun, der Langeweile entgegenzuwirken und dich besser zu fühlen: Sport! In diesem Artikel findest du die besten Tipps, wie du trotz geschlossener Fitness Studios und Schwimmbäder in deinen eigenen 4 Wänden fit bleiben kannst, auch ohne viel Equipment und großen Zeitaufwand.

Lass uns aber zuerst noch einmal darüber reden, warum du gerade jetzt während der Corona-Krise Sport machen solltest: Der erste und wichtigste Punkt ist natürlich, dass du durch Sport deine allgemeine Fitness und damit auch dein Immunsystem förderst. Dazu kommt, dass wir aktuell alle viel mehr Zeit auf dem Sofa, im Bett oder am Schreibtisch verbringen und die Bewegung oft zu kurz kommt, wenn wir die eigene Wohnung nicht mehr verlassen. Das schlägt sich auf Dauer nicht nur auf der Waage nieder, sondern auch auf die Psyche.  Warum Sport der Psyche so guttut, kannst du hier nachlesen:

Endlich ausgeglichen – wie gut Sport für die Psyche ist

Sport tut also rundum gut – aber wie können wir am besten fit bleiben, ohne die Wohnung zu verlassen?

Bodyweight Training

Bodyweight Training ist die wohl einfachste Art zu Hause zu trainieren, weil du, wie der Name schon sagt, nichts weiter braust als dein eigenes Körpergewicht. Einen Überblick über die Vorteile von Bodyweight Training und Übungen, von denen auch Läufer besonders profitieren, findest du hier:

Wie du mit Bodyweight Training deine Ausdauer erhöhst

Eine spezielle Form des Bodyweight Trainings ist das Stabitraining – Ein super effektives Training, bei dem es darum geht die Körpermitte und die Haltemuskulatur zu stärken und die Balance zu verbessern. Stabitraining hilft dir so auch beim Laufen Verletzungen vorzubeugen.

Was ist Stabilisationstraining? Eine minimalistische Anleitung für dich

Du willst dich mal so richtig auspowern? Dann ist ein gutes HIIT Workout das richtige für dich. Wie so ein Workout aussehen kann und warum es für Glückshormone sorgt, kannst du hier nachlesen:

HIIT Workout für einen starken Rumpf und schnelle Beine

Keine Zeit für eine lange Trainingssession? Kein Problem, es ist gar nicht nötig stundenlang Sport zu machen. Wenn du fitter werden und dich einfach etwas bewegen möchtest, reichen schon wenige Minuten! In diesem Artikel findest du ein super effektives 7-Minuten Workout:

Gib mir 7 Minuten und ich schenke dir mehr Fitness

Mit Home Workouts hälts du dich auch während der Corona Krise in den eigenen 4 Wänden fit. Hier findest du die besten Workouts für zu Hause.

Training mit Hilfsmitteln

Einen weitere Alternative zum normalen Bodyweight Training ist das TRX-Training. Alles, was du dafür brauchst, ist ein TRX Band und eine entsprechende Halterung:

TRX Training: 3 Gründe warum es gut tut, in den Seilen zu hängen

aeroSling Schlingentrainer Set Basic – Sling Trainer Ganzkörpertraining mit Umlenkrolle und Wand-oder Deckenbefestigung, Videoanleitung + Trainingsplan – Fitnessgerät für Zuhause, Home Gym
  • FIT WERDEN: Du möchtest Zuhause oder im Freien trainieren & fit werden...
  • GANZKÖRPERTRAINING: Egal ob Muskelaufbau, Krafttraining, Bauch Beine Po,...
  • ZUHAUSE/UNTERWEGS: Der Hometrainer soll flexibler sein als ein Rudergerät....
  • TRAININGSPLAN+TRAININGSVIDEO: Wenn dir die Fitness Übungen ausgehen haben...
  • LIEFERUNG: Dein Paket enthält nicht nur den Schlingen-Trainer fürs...

Wenn du keine TRX-Bänder hast, sind auch Resistance Bands eine günstige und trotzdem sehr effektive Alternative. Mit den Restistance Bands kannst du dein Bodyweight Training noch intensivieren:

Wie du immer und jederzeit Krafttraining durchführen kannst

Mini Loop Resistance Bands mit Free E-Books – 4pack Fitnessband Set, Gymnastikband, Booty Band - Fitnessbänder, Fitness Band, Trainingsband, Übungsband, Widerstandsband, Physiotherapie Geräte
  • Die besten Gummi-Übungsbänder die Sie kaufen können mit Geld zurück...
  • Trainieren Sie schnell Ihren Körper für die perfekte Strandfigur: Masse...
  • Nutzen Sie das Stretchband zur Rehabilitation und Genesung nach...
  • Verbessern Sie Ihre Kniebeugen, allgemeine Mobilität und überspringen Sie...
  • Nicht verpassen: Ihr kostenloses E-Book wird automatisch per Email...

Wenn du etwas mehr investieren kannst, lohnt sich für ein effektives Heim-Ausdauertraining die Anschaffung eines Rudergerätes. Rudern verbessert nicht nur die Ausdauer, sondern stärkt gleichzeitig die Muskulatur, besonders im Rücken.

Rudergerät Training – dein effektives Workout in den eigenen 4 Wänden

SportPlus Rudergerät klappbar für zuhause, TÜV geprüft, leises & wartungsfreies Magnetbremssystem, kugelgelagerter Rudersitz, Trainingscomputer, Nutzergewicht bis 150 kg, SP-MR-008-B
  • WIDERSTAND: 8 manuelle Widerstandsstufen / wartungsfreies & leises...
  • TRAINING: Großer & neigungsverstellbarer LCD-Computer liefert Infos zu:...
  • DETAILS: Kugelgelagerter & komfortabler Rudersitz mit hochwertiger...
  • DETAILS: Integrierter Bodenniveauausgleich / Transportrollen vorne / große...
  • SICHERHEIT: Die Sicherheit des Rudergeräts ist geprüft nach EN ISO...

Noch mehr Fitnessgeräte – speziell auch aus Frauensicht gibt es bei Kerstin in ihrem Blog LiveFitAnywhere: Die Top 10 besten Fitnessgeräte für zuhause – speziell für Frauen

Entspann dich

Aktuell sind wir alle besonders angespannt. Nicht nur mental. Das ungewohnte Arbeiten im Home Office, oft an nicht wirklich ergonomisch optimalen Orten (Bett, Sofa ;)) führen zu Verspannungen und Schmerzen in Rücken und Nacken. Aber auch dagegen lässt sich mit ein paar einfachen Übungen etwas tun:

Was tun bei Rückenschmerzen? 5 effektive Tipps, mit denen dein Rücken gesund und geschmeidig bleibt

Gib den Nackenverspannungen keine Chance – Blitzübungen für deine lockeren Schultern

Hier findest du außerdem noch ein paar weitere Ideen zum Stressabbau:

Entspannungstraining – die Kunst deinen Stress zu lindern

Wie du siehst, gibt es also wirklich viele Möglichkeiten, auch innerhalb der eigenen 4 Wände und ohne viel Aufwand fit zu bleiben. Damit keine Langeweile aufkommt, kannst du natürlich immer zwischen den verschiedenen Übungen wechseln.

Wenn du dir mehr Routine im Alltags wünschst, erstelle dir einen Trainingsplan! Der gibt Orientierung, sorgt dafür, dass du deine Sporteinheit nicht vergisst und motiviert. Werde hier kreativ. Auch alltägliche Gegenstände lassen sich super ins Training einbauen. Auf YouTube finden sich z.B. schon einige Bodyweight Übungen mit Klopapier 😉

Die Autorin

Laura Krone arbeitet als Virtuelle Assistenin und unterstützt Blogger, Coaches und Agenturen bei der Texterstellung, im Bereich Social Media und allem rund um das Thema Blogging und Pinterest. In ihrer Freizeit ist Laura selbst Sportfan und macht eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin.

Seit 2018 ist Laura Teil des ausdauerblog Teams.

Lauras Seite: https://laurakrone-va.de
Instagram: @laurakroneva

Verpasse nichts mehr...

Melde dich zum Newsletter an und du wirst einer von über 30.000 Sportlern der tollen Endlich-mehr-Sport-Community im Newsletter und auf den sozialen Netzwerken!

Du bekommst exklusive Inhalte, tolle Tipps, Updates zum Blog und einen Einblick hinter die Kulissen. 

Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten möglich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung und dient nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter www.ausdauerblog.de. beschrieben werden. Der Newsletter erscheint etwa alle 14 Tage.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4 Kommentare

  1. Danke für den tollen Beitrag! Ich bin vor der Corona-Krise mindestens 2 mal pro Woche im Fitness-Studio gewesen und bin total verzweifelt, als der erste Lockdown anstand. Nachdem sich die Situation wieder ein wenig entspannt hat, hab ich mich trotzdem nicht getraut wieder hinzugehen. Ich hab während der ganzen Zeit versucht, mich mit Seilspringen und Laufen in Form zu halten und hab jetzt vor dem zweiten Lockdown nach weiteren Home-Workout Methoden gesucht, wodurch ich auf diesen Beitrag gestoßen bin! Ich muss sagen, er hat mich wirklich dazu motiviert, mir weiteres Equipment anzulegen und es auszuprobieren.
    Liebe Grüße,
    Vivien 🙂

  2. Vielen Dank für diesen informativen Beitrag zum Thema Home-Fitness. Vor allem der Abschnitt zum Bodyweight- Training ist super. Er hat mich wieder daran erinnert wie abwechslungsreich das Training Zuhause doch sein kann.

  3. Hallo Laura danke für deine guten Tipps, ich bin normalerweise 3- 4 ma in der Woche im Fitnessstudio und versuche auch bestmöglich daheim weiter zu machen, ich muss erlich sagen die Überwindung anzufangen hat mich anfangs geplagt aber mittlerweile funktioniert es ganz gut

    Danke für deine guten Tipps

    Gruß Alisa

  4. Heimtraining finde ich eine gute Sache und praktiziere es selbst. Es braucht dazu gar nicht allzu viele Gerätschaften: Ein Türreck (für Klimmzüge), ein Paar Kurzhanteln, eine Langhantel, ein Deusserband, ein Trampolin respektive ein Ergometer haben sich bei mir innerhalb von rund 20 Jahren angesammelt. Kostenpunkt: grosszügig geschätze 2000 CHF (ca. 1900 Euro), pro Jahr also 100 CHF (ca. 95 Euro). Günstig ist es also, das Homegym. Oke, eine Hantelbank fehlt …

    Ausserdem erreichst du wenigen Übungen so gut wie alle Muskelgruppen. Nimm beispielsweise Klimmzüge. Bei diesen arbeitet praktisch der ganze Oberkörper. Ähnliches gilt auch für Liegestütze, die weit mehr Muskeln ansprechen als nur Trizeps, Schultern, Brust – auch die Rumpfmuskulatur wird trainiert. Mit Kniebeugen und deren Alternativen (z.B. Ausfallschritte) erwischst du Beine und Rumpfmuskulatur. Die Übungsvielfalt ver-xt-facht sich, wenn du noch all die Hantelübungen hinzuzählst. Ausserdem kann Deusserband-Training ausgesprochen intensiv sein. Mit anderen Worten: Auch im Homegym kann man ohne Weiteres fit werden.

    Gerade in der kalten, dunkeln Jahreszeit fällt es mir leichter, in der heimischen Eisenlegerei zu arbeiten als ins Studio zu gehen. Auf diese Weise spare ich ausserdem rund eine Stunde Zeit pro Training. Das mag ein weiterer Vorteil sein.

    Aber es gibt auch Nachteile. In der Regel ist da niemand, der die Übungsausführung beobachtet und ggf. korrigiert – was allerdings in so manchem Studio de facto auch nicht getan wird …

    Bei den allermeisten Übungen im Homegym trainiert man mit freien Gewichten, was für Einsteiger recht anspruchsvoll sein kann. Manche schwören deswegen auf geführte Bewegungen an Maschinen, die es so eben nur im Studio gibt. Dank Youtube und Co. ist es allerdings relativ leicht, die korrekte Übungsausführung in Erfahrung zu bringen, sodass du dich auch mit Freihanteltraining sehr gut einrichten kannst.

    Mein Fazit: Zu Hause trainieren ist nicht schlechter als im Studio zu trainieren. Auf beiden Wegen wirst Du zum Erfolg kommen, sprich: kräftiger und ausdauernder werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend